Intrige – J'accuse – Historienfilm von Roman Polanski – Jetzt im Kino Tilsiter Lichtspiele – Berlin Friedrichshain

Offizieller Trailer zu INTRIGE

Jetzt im Kino Tilsiter Lichtspiele: https://tilsiter-lichtspiele.de/intrige

Am 5. Januar 1895 wird der junge jüdische Offizier Alfred Dreyfus wegen Hochverrats in einer erniedrigenden Zeremonie degradiert und zu lebenslanger Haft auf die Teufelsinsel im Atlantik verbannt. Zeuge dieser Entehrung ist Marie-Georges Picquart, der kurz darauf zum Geheimdienstchef der Abteilung befördert wird, die Dreyfus der angeblichen Spionage überführte. Anfänglich überzeugt von dessen Schuld kommen Picquart Zweifel, als weiterhin militärische Geheimnisse an die Deutschen verraten werden. Doch seine Vorgesetzten weisen ihn an, die Sache unter den Tisch fallen zu lassen. Entgegen seines Befehls ermittelt er weiter und gerät in ein gefährliches Labyrinth aus Verrat und Korruption, das nicht nur seine Ehre, sondern auch sein Leben in Gefahr bringt.

Webseite zum Film • Originaltitel: J’accuse • Historiendrama, Thriller • Frankreich/Italien 2019 • 132 Minuten • Regie: Roman Polanski • Drehbuch: Roman Polański, Robert Harris • Produktion: Alain Goldman • Kamera: Paweł Edelman • Musik: Alexandre Desplat • Schnitt: Hervé de Luze • Darsteller: Jean Dujardin, Louis Garrel, Emmanuelle Seigner, Grégory Gadebois • Kinostart: 06. Februar 2020

Über Werner Gladow

Werner Gladow war der junge Al Capone von Friedrichshain. Er ging ins Kino, um fürs Leben zu lernen.
Dieser Beitrag wurde unter Tilsiter Lichtspiele abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s