Die Insel der hungrigen Geister – Island of the Hungry Ghosts (Trailer)

Poetischer und vielfach ausgezeichneter Dokumentarfilm von Gabrielle Brady. „A lyrical, dream-like journey into darkness“ (The Guardian). Bester Dokumentarfilm Tribeca Film Festival 2018. Grand Jury Preis Mumbai Film Festival 2018. Bester Dokumentarfilm Edinburgh Film Festival 2018. Originalversion mit deutschen Untertiteln. Jetzt im Kino Tilsiter Lichtspiele in Berlin – Friedrichshain.  

Originaltitel: Island of the Hungry Ghosts • AU/UK/DE 2018 • 98 Minuten • Regie und Buch: Gabrielle Brady • Kamera: Michael Latham • Schnitt: Katharina Fiedler • Musik: Aaron Couples • Sound: Leo Dolgan • Kinostart: 17. Oktober 2019 • Trailer • Website

https://tilsiter-lichtspiele.de/programm/2019/kino/die-insel-der-hungrigen-geister-island-of-the-hungry-ghosts-film-2018.html

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Tilsiter Lichtspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Nevrland (2019) – Film von Gregor Schmidinger (Trailer)

Nevrland Film Trailer

Eine transpersonale Reise zu den Wunden der Seele. Fulminantes Kinodebüt von Gregor Schmidinger. Mit Simon Frühwirth, Paul Forman, Josef Hader. Jetzt im Kino Zukunft – Programmkino am Ostkreuz in Berlin – Friedrichshain.

Österreich 2019 • 88 Minuten • Regie: Gregor Schmidinger • Drehbuch: Gregor Schmidinger • Kamera: Jo Molitoris • Musik: DJ Gerald VDH • Schnitt: Gerd Berner • Darsteller: Simon Frühwirth, Paul Forman, Josef Hader, Wolfgang Hübsch, Anton Noori, Carl Achleitner, Max Meyr, Markus Schleinzer • Kinostart: 17. Oktober 2019 • Trailer • Website

https://zukunft-ostkreuz.de/programm/2019/kino/nevrland-gregor-schmidinger-film-2019.html

Veröffentlicht unter Kino Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

GRÂCE À DIEU (2019) – François Ozon – Film Trailer

GRÂCE À DIEU. Ausgezeichnetes Filmdrama von François Ozon über den Missbrauchsskandal der Katholischen Kirche in Lyon. Silberner Bär Großer Preis der Jury Berlinale 2019. Französische Originalversion mit deutschen Untertiteln. Jetzt im Kino Tilsiter Lichtspiele in Berlin Friedrichshain.

Originaltitel: Grâce à Dieu • Frankreich 2019 • 137 Minuten • Regie: François Ozon • Drehbuch: François Ozon • Kamera: Manuel Dacosse • Darsteller: Melvil Poupaud, Denis Ménochet, Swann Arlaud, Éric Caravaca, Bernard Verley, Josiane Balasko, Martine Erhel • Trailer • Website

https://tilsiter-lichtspiele.de/programm/2019/kino/gelobt-sei-gott-grace-a-dieu-francois-ozon-film-2019.html

Veröffentlicht unter Tilsiter Lichtspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Das Kapital im 21. Jahrhundert (2019) – Film Trailer

Das Kapital im 21. Jahrhundert – Film Trailer

Die Verfilmung des Bestsellers von Thomas Piketty über soziale Ungleichheit von Einkommen und Vermögen. Ab 17. Oktober im Kino. Originalversion mit deutschen Untertiteln. Tilsiter Lichtspiele – Programmkino & Kneipe in Berlin – Friedrichshain.

Originaltitel: Capital in the Twenty-First Century • NZ/FR 2019 • 103 Minuten • Regie: Justin Pemberton • Drehbuch: Thomas Piketty, Matthew Metcalfe, Justin Pemberton nach dem gleichnamigen Buch von Thomas Piketty • Kamera: Jacob Bryant, Darryl Ward • Musik: Jean-Benoît Dunckel • Kinostart: 17. Oktober 2019 • TrailerWebsite

https://tilsiter-lichtspiele.de/programm/2019/kino/das-kapital-im-21-jahrhundert-capital-in-the-twenty-first-century-film-2019.html

Veröffentlicht unter Tilsiter Lichtspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Und der Zukunft zugewandt (2019) – Film Trailer

Und der Zukunft zugewandt – Film Trailer

Und der Zukunft zugewandt. Vom Gulag in die Zukunft: DDR-Drama von Bernd Böhlich mit Alexandra Maria Lara, Karoline Eichhorn, Stefan Kurt, Barbara Schnitzler, Robert Stadlober, Hark Bohm, Peter Kurth. Jetzt im Kino Tilsiter Lichtspiele in Berlin Friedrichshain. 

Deutschland 2019 • 108 Minuten • Regie: Bernd Böhlich • Drehbuch: Bernd Böhlich • Kamera: Thomas Plenert • Darsteller: Alexandra Maria Lara, Karoline Eichhorn, Stefan Kurt, Barbara Schnitzler, Robert Stadlober, Hark Bohm, Peter Kurth • Trailer • Website

https://tilsiter-lichtspiele.de/programm/2019/kino/und-der-zukunft-zugewandt-film-2019.html

Veröffentlicht unter Tilsiter Lichtspiele | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Dunkel, fast Nacht (2019) – Jetzt im Kino Zukunft am Ostkreuz

Dunkel, fast Nacht – Film Trailer

Nach dem gleichnamigen Roman von Joanna Bator, ausgezeichnet mit dem Internationalen Hermann-Hesse-Preis 2018. Jetzt im Kino Zukunft am Ostkreuz in Berlin – Friedrichshain.

Originaltitel: Ciemno, prawie noc • Polen 2019 • 114 Minuten • Regie: Borys Lankosz • Drehbuch: Borys Lankosz • Kamera: Marcin Koszałka • Darsteller: Magdalena Cielecka, Rafal Mackowiak, Modest Rucinski • Kinostart: 10. Oktober 2019 • Trailer • Website

https://zukunft-ostkreuz.de/programm/2019/kino/dunkel-fast-nacht-film-2019.html

Veröffentlicht unter Kino Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

SKIN (OmU) mit Jamie Bell – Ab 03. Oktober im Kino Zukunft

Skin – Der Film nach dem Oscar-prämierten Kurzfilm des israelischen Regisseurs Guy Nattiv. Mit Jamie Bell (Fantastic Four, Rocketman, Billy Elliot) in einer furiosen Performance, die unter die Haut geht.

Ab 03. Oktober im Kino Zukunft
Englische Originalversion mit deutschen Untertiteln
English language with German subtitles

SKIN ist ein eindringliches, intensives und aufrüttelndes Thriller-Drama nach wahren Begebenheiten. Die Geschichte einer schmerzhaften Verwandlung und einer großen Liebe. Ein Film, der unter die Haut geht.

Bryon Widner (Jamie Bell) trägt den Hass tief im Herzen und sichtbar auf der Haut. Seine zahlreichen Tätowierungen überziehen Körper, Gesicht und kahlrasierten Schädel – eingebrannte Verbildlichungen seiner Gewalttaten und Zeugnis einer von Hass und Unmenschlichkeit geprägten rechtsradikalen Gruppierung, angeführt von seinen Zieheltern „Ma“ Shareen (Vera Farmiga) und „Pa“ Fred Krager (Bill Kamp).

Als er die dreifache Mutter Julie (Danielle Macdonald) kennenlernt und sie ungeahnte Gefühle der Liebe und Zugehörigkeit in ihm entfacht, beginnt er an seiner Ideologie zu zweifeln. Seinem zunehmenden Verantwortungsgefühl für ihr Wohl und das ihrer Töchter folgend, sucht er Hilfe beim afro-amerikanischen Menschenrechtsaktivisten Daryle (Mike Colter), der nicht nur zur entscheidenden Stütze in seinem schwierigen Prozess des Ausstiegs wird, sondern es ihm auch ermöglicht, seine verräterischen Symbole auf der Haut wieder loszuwerden. Es beginnt ein langwieriger und sehr schmerzhafter Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit…

Der israelische Filmemacher Guy Nattiv erzählt in seinem ersten US-Spielfilm SKIN – basierend auf seinem gleichnamigen, in diesem Jahr mit einem Oscar® prämierten Kurzfilm – authentisch und ungeschönt die Geschichte des Szeneaussteigers Bryon „Babs“ Widner, der zu den meistgesuchten weißen Suprematisten des FBI zählte. Nur durch die Hilfe des Menschenrechtsaktivisten Daryle Jenkins war der Ausstieg möglich, gemeinsam haben sie Geschichte geschrieben und gezeigt, wie (Rassen-)Hass überwunden werden kann.

* * * * * * * * *
After a difficult childhood drives him into the grasps of a white supremacist gang, Bryon (Jamie Bell, delivering a visceral, explosive performance) tries to escape to a new life, all the while questioning whether he’s capable of undoing—and repenting for—the evil he’s done.

Filmmaker Guy Nattiv, whose short film of the same title won the Academy Award earlier this year, makes his English-language feature debut with this galvanizing story of transformation, inspired by actual events.

Veröffentlicht unter Kino Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen